Home | english  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Intranet  |  KIT
Fakultät für Mathematik

Karlsruher Institut für Technologie
D-76128 Karlsruhe
Tel.: +49 721 608-43800

Vergabe von Promotionsterminen

Zugang zum Promotionskalender über:
https://www.math.kit.edu/admin/person
Navigationsmenü: Intern/Reservierungen

1.Promovierende können nach Absprache mit ihrem Betreuer jederzeit einen primären Wunschtermin und bis zu zwei alternative Wunschtermine für ihr Kolloquium in den Kalender eintragen. Hierbei ist die Frist von 10 Wochen für das Promotionsgesuch zu beachten. Es können mehrere Personen Wünsche für denselben Tag eintragen.

2.In der Vorlesungszeit sind als primäre Wunschtermine Mittwochstermine einzutragen. Sollte dies aus besonderen Gründen nicht möglich sein, wenden sich Promovierende an den Vorstand.

3.Zeiten, zu denen keine Promotionen möglich sind, werden vom Vorstand blockiert. Promovierende, die zu diesen Zeiten bereits einen Wunschtermin eingetragen haben, werden darüber informiert.

4.Der Vorstand lädt circa viermal im Jahr, je nach Bedarf, die Promovierenden zu einem Treffen zur Vergabe von Kolloquiumsterminen ein.

5.Etwa vier Wochen vor dem Treffen werden alle Promovierenden über den Termin und den nächsten Vergabezeitraum informiert. Diejenigen, die bei dem Treffen einen Promotionstermin bekommen wollen, werden aufgefordert, ihre Wunschtermine bis zu einer Deadline vor dem Treffen in den Kalender einzutragen, sofern dies noch nicht geschehen ist. Sie bestätigen mit dem Eintrag, dass ihre Terminwünsche mit den Referenten abgestimmt sind. Die Zeitspanne zwischen der Deadline und dem Treffen soll höchstens zwei Wochen betragen.

6.Unter Moderation des Vorstands verständigen sich die Promovierenden während des Treffens auf konkrete Promotionstermine. Alle für den Vergabezeitraum eingetragenen Promovierenden erhalten dabei einen Kolloquiumstermin, der nicht früher als ihr erster Wunschtermin und nicht später als 10 Tage nach ihrem letzten Wunschtermin liegt. Um etwaige Engpässe aufzulösen, werden ggfs. zusätzliche Termine an anderen Wochentagen eingerichtet.

7.Wird bei dem Treffen eine Promotion auf einen anderen Wochentag als Mittwoch gelegt, so wird dabei auch festgelegt, wer sich um die Reservierung eines geeigneten Raums kümmert.

8.Nach dem Treffen werden die vereinbarten Termine im Kalender markiert, die Wunschtermine derjenigen, die einen Termin erhalten haben, werden gelöscht, und ein voraussichtlicher Termin für das nächste Vergabetreffen wird genannt. Promovierende, die noch vor diesem Datum einen Kolloquiumstermin haben wollen, wenden sich direkt an den Vorstand.