Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Arbeitsgruppe Metrische Geometrie

Sekretariat
Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Zimmer 1.014

Adresse
Karlsruher Institut für Technologie
Fakultät für Mathematik
Institut für Algebra und Geometrie
Englerstr. 2 Mathebau (20.30)
76131 Karlsruhe

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
10:00 - 11:30 Uhr

Tel.: 0721 608 42059

Fax.: 0721 608 42148

Seminar (Kombinatorik von Coxetergruppen) (Wintersemester 2016/17)

Dozent: JProf. Dr. Petra Schwer
Veranstaltungen: Seminar (0124900)
Semesterwochenstunden: 2


Dieses Seminar findet als Blockseminar in der vorlseungsfreien Zeit vom 15. - 17. Februar 2017 statt.

Die Räume und Zeiten sind hier.

Termine
Seminar: Beginn: 15.2.2017, Ende: 17.2.2017
Dozenten
Seminarleitung JProf. Dr. Petra Schwer
Sprechstunde:
Mittwochs 14-15 Uhr und nach Vereinbarung
Zimmer 1.005
Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Email: petra.schwer@kit.edu
Seminarleitung M. Sc. Julia Heller
Sprechstunde: wenn ich da bin oder nach Vereinbarung
Zimmer 1.006 Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Email: julia.heller@kit.edu

Coxetergruppen können auf einfache Weise über Präsentierungen mittels Erzeugern und Relationen definiert werden. Man kann Sie auch als (abstrakte) Spiegelungsgruppen auffassen. Zentrales Beispiel ist die S_n, die man sowohl als Permutationsgruppe, als auch als Symmetrien eines (n-1)-dimensionalen Simplex, oder als Weylgruppe des Wurzelsystems vom Typ $A_{n-1}$ auffassen kann.
In diesem Seminar beschäftigen wir uns hauptsächlich mit den kombinatorischen Eigenschaften von Coxetergruppen.
Nach einer kurzen Einführung in die allgemeine Theorie der Coxetergruppen und ihrer geometrischen Darstellungen als Spiegelungsgruppen legen wir den Fokus auf kombinatorische Methoden.
Wir lernen Ordnungsrelationen auf Coxetergruppen kennen, studieren assoziierte Graphen und berechnen Längenfunktionen. Ein Vortrag behandelt effiziente Methoden zu entscheiden, ob zwei Wörter das gleiche Gruppenelement präsentieren. Außerdem studieren wir Darstellungstheorie nach Kazhdan-Lusztig, die im engen Zusammenhang mit der Kombinatorik sogenannter Tableaux stehen.

Genauere Informationen gibt es hier.