Home | english  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Intranet  |  KIT
(Ehemalige) Arbeitsgruppe Konvexe Geometrie

Sekretariat
Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Zimmer 2.056 und 2.002

Adresse
Hausadresse:
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Stochastik
Englerstr. 2
D-76131 Karlsruhe

Postadresse:
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Stochastik
Postfach 6980
D-76049 Karlsruhe

Öffnungszeiten:
Mo-Fr, 10:00 Uhr bis 12:00

Tel.: 0721 608 43270/43265

Fax.: 0721 608 46066

Geometrische Maßtheorie (Wintersemester 2009/10)

Dozent: Prof. Dr. Daniel Hug
Veranstaltungen: Vorlesung (1040), Übung (1041)
Semesterwochenstunden: 4+2


Termine
Vorlesung: Montag 9:45-11:15 Seminarraum 31
Donnerstag 9:45-11:15 Seminarraum 31
Übung: Mittwoch 15:45-17:15 Seminarraum 31
Dozenten
Dozent Prof. Dr. Daniel Hug
Sprechstunde: Nach Vereinbarung.
Zimmer 2.051 Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Email: daniel.hug@kit.edu
Übungsleiter PD Dr. Steffen Winter
Sprechstunde: Di 14-15 Uhr und n.V. (nächste Sprechstunde am 4.9.)
Zimmer 2.049 Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Email: steffen.winter@kit.edu

Inhalt

Die Geometrische Maßtheorie hat sich aus Maß- und Integrationstheorie
heraus entwickelt, insbesondere aber im Zusammenhang mit geometrischen
Variationsproblemen wie der Untersuchung von Flächen mit vorgegebenem
Rand und minimalem Inhalt.

Die Vorlesung ist als Einführung geplant, spezielle Kenntnisse der Maßtheorie
werden im Verlauf der Vorlesung bereitgestellt.


Folgende Themen sollen behandelt werden:

  • Maß und Integral
  • Überdeckungssätze und Differentiation von Maßen
  • Hausdorffmaße (und Fraktale)
  • Lipschitzfunktionen und Rektifizierbarkeit
  • Flächen- und Koflächenformel
  • Ströme (oder Varifaltigkeiten)
  • Anwendungen


Literaturhinweise

  • Evans, L.C. and Gariepy, R.F. Measure Theory and Fine Properties of Functions. CRC Press, Boca Raton, 1992.
  • Federer, H. Geometric Measure Theory. Springer, Berlin, 1969.
  • Morgan, F. Geometric Measure Theory. A Beginner`s Guide. Fourth Edition. Elsevier, Amsterdam, 2009.

Weitere Literatur wird in der Vorlesung bekannt gegeben.