Home | english  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Intranet  |  KIT
Arbeitsgruppe: Numerische Simulation, Optimierung und Hochleistungsrechnen

Sekretariat
Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Zimmer 3.039

Adresse
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Angewandte und Numerische Mathematik
Englerstrasse 2
76131 Karlsruhe

Öffnungszeiten:

Tel.: +49 721 608 - 42062

Fax.: +49 721 608 - 44178

Seminar (Numerische Verfahren auf Hochleistungsrechnern) (Wintersemester 2010/11)

Dozent: Prof. Dr. Vincent Heuveline, Jun.-Prof. Dr. Jan-Philipp Weiß
Veranstaltungen: Seminar (1255)
Semesterwochenstunden: 2


Termine
Seminar: Mittwoch 9:45-11:15 Z 1
Dozenten
Seminarleitung Prof. Dr. Vincent Heuveline
Sprechstunde: Fr. 10:00 Uhr - 11:00 Uhr Bitte im Sekretariat anmelden.
Zimmer 456 Röserhaus (01.86)
Email: vincent.heuveline@kit.edu
Seminarleitung Jun.-Prof. Dr. Jan-Philipp Weiß
Sprechstunde:
Zimmer Röserhaus (01.86)
Email: Jan-Philipp.Weiss@kit.edu

Die numerische Simulation spielt eine zunehmend stärkere Rolle in den Naturwissenschaften sowie in vielen Bereichen der Technik. Diese Entwicklung ist bedingt durch die Leistungsfähigkeit moderner Rechner. Inzwischen lassen sich die Rechenleistung in PetaFlop/s (Billiarden Gleitkommaoperationen pro Sekunde) und der verfügbare Speicher in TeraBytes (Billionen Bytes) bemessen. Derartige Leistungen sind dabei nur durch die Parallelverarbeitung der Daten zu erzielen. Die Umsetzung numerischer Verfahren auf parallelen Plattformen und Supercomputern erfordert die Entwicklung spezifischer numerischer Ansätze. Ziel dieses Seminars ist es, diese Techniken zu untersuchen. Anhand von ausgewählten Problemstellungen sollen unterschiedliche Aspekte der Lösungsansätze im Rahmen der vorgestellten Vorträge erörtert werden. Nach Bedarf können entsprechende Benchmarktests auf parallelen Rechnern bzw. spezifischen Hardwareplattformen durchgeführt werden.

Interessierte Kandidaten wenden sich bitte per E-Mail an jan-philipp.weiss@kit.edu. Kriterien für den Erwerb eines Scheines sind ein Beamervortrag und die Anfertigung einer schriftlichen Ausarbeitung. Kenntnisse in der numerischen Mathematik und im Programmieren sind erwünscht. Aus diesem Seminar können sich Diplom- oder Masterarbeiten ergeben.

Vorbesprechung: Donnerstag, 15. Juli 2010, 16:00h, Raum 256, 2. OG, Geb. 01.86, Fritz-Erler-Str. 23