Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Fakultät für Mathematik

Karlsruher Institut für Technologie
D-76128 Karlsruhe
Tel.: +49 721 608-43800

Forschungsschwerpunkte

Die Forschung an der Fakultät ist in drei Schwerpunkten gebündelt: Partielle Differentialgleichungen, Geometrie, Gruppen und Topologie sowie Stochastische Modelle. Darüber hinaus gibt es in den Instituten zahlreiche Einzelprojekte. Die überaus erfolgreiche Forschung in der Fakultät spiegelt sich auch in zahlreichen Promotionen und Habilitationen wieder.

Partielle Differentialgleichungen

Der Schwerpunkt Partielle Differentialgleichungen ist an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und technischer Anwendung angesiedelt. Er spielt für das KIT mit seinen ingenieur- und naturwissenschaftlichen Forschungsfeldern und –zentren eine zentrale Rolle und spiegelt die gesamte Breite der Forschung zu partiellen Differentialgleichungen wieder.
weiterlesen

Am Schwerpunkt angesiedelt ist das DFG-Graduiertenkolleg "Analysis, Simulation und Design nanotechnologischer Prozesse". Dort werden physikalische Modelle der Nanotechnologie mathematisch modelliert, die resultierenden Gleichungen analysiert und mittels numerischer Verfahren simuliert. Die Forschungsaufgaben sind breit gefächert und erfordern vielfältige mathematische Methoden.
weiterlesen

Geometrie, Gruppen und Topologie

Der Forschungsschwerpunkt Geometrie, Gruppen und Topologie umfasst ein breites Spektrum mathematischer Grundlagenforschung in der Geometrie, Topologie, algebraischen Geometrie und geometrischen Gruppentheorie.

Das Wechselspiel und der beidseitige Informationsfluss zwischen Algebra und Geometrie bilden ein zentrales Strukturmerkmal der theoretischen Mathematik und das übergreifende Thema des Forschungsschwerpunkts. So werden etwa geometrische Objekte über algebraische Eigenschaften ihrer Isometriegruppen studiert. Auf der anderen Seite untersucht man z.B. abstrakte Gruppen, indem man ihre Wirkungen auf geeignet konstruierten geometrischen Objekten betrachtet.
weiterlesen

Stochastische Modelle

Der Schwerpunkt Stochastische Modelle deckt eine große Breite innerhalb der Mathematischen Stochastik ab. Diese reicht von der Räumlichen Stochastik und stochastischen Geometrie (mit einer DFG-Forschergruppe Geometry and Physics of Spatial Random Systems) über die Statistische Modellvalidierung bis hin zu stochastischen Prozessen in Finanz-, Versicherungsmathematik und Technik.
weiterlesen