Home | deutsch  |  Impressum  |  Data Protection  |  Sitemap  |  Intranet  |  KIT
Institute of Stochastics

Secretariat
Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Room 2.056 und 2.002

Address
Hausadresse:
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Stochastik
Englerstr. 2
D-76131 Karlsruhe

Postadresse:
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Stochastik
Postfach 6980
D-76049 Karlsruhe

Office hours:
Mo-Fr 10:00 - 12:00

Tel.: +49 721 608 43270/43265

Fax.: +49 721 608 46066

Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik (Stochastik) (Summer Semester 2006)

Lecturer: Dieter Kadelka
Classes: Lecture (1860), Problem class (1861)
Weekly hours: 2+1
Audience: Maschinenbauwesen, Gewerbelehrer, Verfahrensthechnik, Bauingenieurwesen, Geodäsie (from 3. semester)

Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik für die Fachrichtung Maschinenbau u.a.

Ein Hauptanliegen der Vorlesung, die jeweils im Sommersemester gelesen wird, besteht darin, sowohl in grundlegende Verfahren der deskriptiven (beschreibenden) Statistik als auch in Methoden und Denkweisen der induktiven (schließenden) Statistik einzuführen. Ein wichtiges Hilfsmittel dazu ist die Wahrscheinlichkeitstheorie.

Diese ist eine Teil-Disziplin der Mathematik. Sie operiert mit Ereignissen, Wahrscheinlichkeiten, Zufallsvariablen (und vielem mehr) und liefert u.a. mathematische Modelle für zufallsbeeinflusste Vorgänge der Erfahrungswelt, die auch für sich von großem Interesse sind. Sie bildet daher den Schwerpunkt der Vorlesung.

Die Aufgabe der deskriptiven Statistik ist es, die bei Experimenten anfallenden Daten zu beschreiben, zu ordnen und zusammenzufassen. Eine Aufbereitung und übersichtliche Darstellung der Daten erfolgt u.a. mittels Grafiken und der Angabe statistischer Maßzahlen (arithmetisches Mittel, Median, empirische Varianz usw.).

Die induktive Statistik befasst sich mit der Frage, inwieweit konkrete Versuchsergebnisse allgemeinere Gültigkeit haben, also mit dem Schluss von der Stichprobe auf die Grundgesamtheit. Jedes Verfahren der induktiven Statistik benutzt dabei ein mathematisches Modell der Wahrscheinlichkeitstheorie.


Schedule
Lecture: Wednesday 11:30-13:00 Seminarraum 12 Begin: 10.5.2006, End: 26.7.2006
Problem class: Monday 14:00-15:30 (every 2nd week) Seminarraum 12 Begin: 15.5.2006, End: 24.7.2006

Skriptum

Zur Vorlesung gibt es ein umfangreiches Skriptum

Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik für Studierende der Informatik

Skriptum
von Prof. Dr. N. Henze und Priv.-Doz. Dr. D. Kadelka. Es ist erhältlich im Skriptenverkauf (bei der Mensa) und kostet 9 Euro.

Übungsblätter zur Vorlesung

Blatt 1
Blatt 2
Blatt 3
Blatt 4
Blatt 5
Blatt 6
Blatt 7
Blatt 8

Lösungen zu den Übungen

Blatt 1
Blatt 2
Blatt 3
Blatt 4
Blatt 5
Blatt 6
Blatt 7

Alte Klausuren

Alte Klausuraufgaben und ihre Lösungen können Sie direkt hier laden.

Examination

Klausur vom 18.9.2006

Einsichtnahmemöglichkeit: Dienstag, 14.11.2006 13.45 - 14.15 Uhr in Raum 228.

Die Ergebnisse der Klausur Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik (Stochastik) für Maschineningenieure stehen fest und können im Glaskasten neben Zimmer 234 eingesehen werden.

Hier finden Sie die Lösungen der Klausur vom 18.9.2006 für Studierende des Maschinenbaus.

Die Ergebnisse der Klausur vom 18.9.2006 für Studierende der Informatik stehen fest und können im Glaskasten neben Zimmer 234 eingesehen werden. Studierende mit der Note 4.0 oder besser können einen benoteten Übungsschein bei Frau Voss, Zimmer 234, Sprechstunde von 10 - 12 Uhr, abholen. Die Ergebnisse der Klausur vom 18.9.2006 für Studierende des Maschinenbaus folgen demnächst.
Hier finden Sie die Lösungen der Klausur vom 18.9.2006 für Studierende der Informatik.