Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Institut für Stochastik

Sekretariat
Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Zimmer 2.056 und 2.002

Adresse
Karlsruher Institut für Technologie
Institut für Stochastik

Englerstr. 2
D-76131 Karlsruhe

Postadresse:
D-76128 Karlsruhe

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10:00 - 12:00

Tel.: 0721 608 43270/43265

Fax.: 0721 608 46066

Räumliche Stochastik (Sommersemester 2012)

Dozent: Prof. Dr. Daniel Hug
Veranstaltungen: Vorlesung (0152600), Übung (0152700)
Semesterwochenstunden: 4+2
Hörerkreis: Mathematik und Interessierte anderer Fakultäten


Termine
Vorlesung: Dienstag 9:45-11:15 1C-01
Donnerstag 8:00-9:30 1C-03
Übung: Montag 14:00-15:30 Z 2
Dozenten
Dozent Prof. Dr. Daniel Hug
Sprechstunde: Nach Vereinbarung.
Zimmer 2.051 Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Email: daniel.hug@kit.edu
Übungsleiter Dr. Bruno Ebner
Sprechstunde: Dienstag 14:00 - 15:00 Uhr oder nach Vereinbarung
Zimmer 2.018 Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Email: Bruno.Ebner@kit.edu

Die Vorlesung gibt eine Einführung in grundlegende räumliche stochastische Prozesse. Dabei sollen nicht nur allgemeine Konzepte und Verteilungseigenschaften, sondern auch konkrete anwendungsrelevante Modelle (Poissonscher Prozess, Gaußsche Zufallsfelder) diskutiert werden, die zum Beispiel in den Natur- und Geowissenschaften sowie den Ingenieurwissenschaften (Nachrichtentechnik, Materialwissenschaften) verwendet werden. Konkret werden die folgenden Themenfelder abgedeckt:

  • Punktprozesse
  • Zufällige Maße
  • Poissonprozess
  • Palmsche Verteilung
  • Räumlicher Ergodensatz
  • Zufällige Felder
  • Gaußsche Felder

Die Vorlesung führt in das Gebiet ``Räumliche Stochastik und Stochastische Geometrie'', inhaltlicher Schwerpunkt einer der drei Arbeitsgruppen am Institut für Stochastik, ein. Bei angemessener weiterer Vertiefung ergibt sich die Möglichkeit für Abschlussarbeiten in diesem Gebiet.


Studierendenportal

Materialien und aktuelle Informationen finden Sie im Studierendenportal:

Studierendenportal

Prüfung

Die Vorlesung kann im Diplomstudiengang sowie in den Masterstudiengängen Mathematik und Technomathematik eingesetzt werden. In Absprache mit Herrn Hug kann das Modul auch im Bachelorstudiengang Mathematik verwendet werdet.

Die Art der Prüfung wird zu Semesterbeginn mitgeteilt.

Literaturhinweise

Literatur wird zu Beginn der Vorlesung mitgeteilt. Voraussichtlich wird parallel zur Vorlesung zumindest ein (handschriftliches) Skriptum bereitgestellt.