Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Institut für Stochastik

Sekretariat
Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Zimmer 2.056 und 2.002

Adresse
Karlsruher Institut für Technologie
Institut für Stochastik

Englerstr. 2
D-76131 Karlsruhe

Postadresse:
D-76128 Karlsruhe

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10:00 - 12:00

Tel.: 0721 608 43270/43265

Fax.: 0721 608 46066

Hinweise für Master- bzw. Diplomarbeiten

Voraussetzungen:

Die Master-(Diplom-)arbeit ist eine Vertiefung im Bereich der Stochastik und setzt solide Kenntnisse im Umfang der Vorlesung (maßtheoretische) Wahrscheinlichkeitstheorie zwingend voraus. Des Weiteren sollten Sie mindestens eines der folgenden 4+2 stündigen Module

• Asymptotische Stochastik
• Finanzmathematik in stetiger Zeit
• Räumliche Stochastik

sowie mindestens eines der folgenden weiterführenden Module bestanden haben.

• Brownsche Bewegung
• Finanzstatistik
• Generalisierte Regressionsmodelle
• Lévy Prozesse
• Markovsche Entscheidungsprozesse
• Mathematische Statistik
• Nichtparametrische Statistik
• Perkolation
• Poisson Prozesse
• Steuerung stochastischer Prozesse
• Stochastische Geometrie
• Zeitreihenanalyse

Dieses Modul sollte inhaltlichen zum ersten Modul passen. Informieren Sie sich bitte beim Dozenten, ob Zusammenhänge existieren.

Darüber hinaus wird empfohlen, ein Seminar am Institut für Stochastik zu belegen. Dieses kann als Überleitung zur Master-(Diplom-)arbeit dienen.

Thema:

In der Regel wird in einer Master-(Diplom-)arbeit ein aktueller Zeitschriftenartikel bearbeitet, ergänzt und nach Möglichkeit erweitert. Manchmal sind auch konkrete Aufgaben zu bearbeiten. Mögliche Themen reichen von praktischen Anwendungen bis zu theoretischen Problemen. Konkrete Themenvorschläge nehmen wir auch gerne entgegen.
Sollten Sie eine Master-(Diplom-)arbeit in Kooperation mit der Industrie planen, so sprechen Sie bitte schon im Vorfeld das Thema und die Fragestellung mit uns ab.

Sprache:

Die Master-(Diplom-)arbeit kann auf Deutsch oder Englisch geschrieben werden.

Umfang:

... ist relativ und kann zwischen 50 Seiten und 120 Seiten schwanken. In der Regel gilt: je theoretischer die Arbeit, desto kleiner die Seitenzahl. Bei praktischen Arbeiten sind in den 120 Seiten ggf. Programme, Daten etc. enthalten.

Aufbau:

Eine mögliche Gliederung der Arbeit ist

1. Einleitung
2. Grundlagen
3. Modellierung und Problemstellung
4. Mathematische Analyse des Modells/Problems
5. Zusammenfassung/Ausblick
Anhang (optional, kann u.U. wichtige mathematische Hilfsmittel enthalten)
Literatur
Selbständigkeitserklärung

Worauf kommt es an?

Je weiter Sie sich von der Vorlage lösen desto besser (je nach Qualität der Vorlage und des Ergebnisses!). Die folgenden Leitfragen sollten Sie im Blick haben:

• Können Sie weitere Ergebnisse hinzufügen oder das bestehende Modell erweitern bzw. die gestellte Aufgabe umfassend lösen?
• Ist der Aufbau schlüssig und logisch?
• Ist die Arbeit so aufgeschrieben, dass jemand, der eine einschlägige Kernvorlesung im Bereich Stochastik gehört hat, die Arbeit versteht?
• Verwenden Sie nach Möglichkeit Bezeichnungen, die Sie aus der Vorlesung kennen.

Latex

Eine mögliche Latex-Vorlage für Ihre Arbeit können Sie auf
http://www.math.kit.edu/lehre/seite/bachmastarbeiten/de
herunter laden.

Erklärung:

Die Master-(Diplom-)arbeit muss eine Erklärung mit folgendem Wortlaut enthalten:
Hiermit versichere ich, dass ich die Arbeit selbständig verfasst habe und keine anderen als die angegebenen Quellen und Hilfsmittel benutzt habe, die wörtlich oder inhaltlich übernommenen Stellen als solche kenntlich gemacht habe und die Satzung des Karlsruher Instituts für Technologie zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis in der gültigen Fassung beachtet habe.

Karlsruhe, den <Datum> <Unterschrift>