Webrelaunch 2020

Mathematische Modelle in der Biologie (Wintersemester 2008/09)

  • Dozent*in: Prof. Dr. Tobias Jahnke
  • Veranstaltungen: Seminar (1249)
  • Semesterwochenstunden: 2
  • Hörerkreis: Mathematik (ab 3. Semester)

Aktuelle Informationen


Die Folien zu den einführenden Vorträgen in den ersten Sitzungen finden Sie hier.
(Scheinbar funktioniert dieser Link nur unter Windows.)


Die aktuelle Fassung des Programms finden Sie hier.

Termine
Seminar: Dienstag 15:45-17:15 Seminarraum 31
Lehrende
Seminarleitung Prof. Dr. Tobias Jahnke
Sprechstunde: Montag, 10:00 - 11:00 Uhr
Zimmer 3.042 Kollegiengebäude Mathematik (20.30)
Email: tobias.jahnke@kit.edu

Wie breiten sich ansteckende Krankheiten aus? Wie werden Stoffwechselvorgänge katalysiert
oder inhibiert? Was passiert bei der Infektion einer Zellkultur durch ein Virus? Nach welchen
Regeln werden genetische Merkmale vererbt? Wie funktionieren genregulatorische Netzwerke?
Bei der Untersuchung dieser und vieler anderer biologischen Fragestellungen sind mathematische
Modelle längst zu einem unverzichtbaren Werkzeug geworden. Umgekehrt führen viele
biologische Probleme auf spannende mathematische Fragen, und die riesige Zahl an neuen
Lehrbüchern, Artikeln und Konferenzen zeigt, dass das Gebiet der mathematischen Biologie
derzeit einen großen Boom erlebt, dessen Ende noch nicht abzusehen ist.

In diesem Seminar wollen wir der Frage nachgehen, wie biologische Systeme in sinnvoller
Weise in mathematische Gleichungen “übersetzt” werden können. Bei den mathematischen
Modellen wird es sich überwiegend um gewöhnliche Differentialgleichungen, in manchen Fällen
aber auch um partielle Differentialgleichungen oder Markov-Prozesse handeln. Die qualitativen
Eigenschaften der Lösung (z.B. Langzeitverhalten, Beschränktheit, stationäre Punkte usw.)
sollen mathematisch untersucht und interpretiert werden. Darüber hinaus werden wir die Aussagekraft
(“Was beschreibt das Modell nicht?”) und die Plausibilität (“Auf welchen Annahmen
beruht das Modell?”) der einzelnen Modelle kritisch hinterfragen.

Literaturhinweise

Wird in der Vorbesprechung bekannt gegeben.