Webrelaunch 2020

Lehramt Mathematik: Lernen zu lehren

geodreieck

Das KIT bildet Lehrerinnen und Lehrer für das Lehramt an Gymnasien aus, die KIT-Fakultät für Mathematik verantwortet die fachliche und die fachdidaktische Ausbildung im Lehramt Mathematik. Wer Lehrerin oder Lehrer an Gymnasien werden möchte, studiert den Studiengang Bachelor/ Master of Education mit in der Regel zwei Hauptfächern. Ist das Lehramt Mathematik etwas für mich?

Informationsquellen

  • Informationen zu allen Studienfächern am KIT finden Sie bei der zentralen Studienberatung (ZSB). Neben online abrufbaren Broschüren ist dort auch eine persönliche Beratung möglich. Schülerinnen und Schüler können einen Einblick in das Studium auch am Studieninformationstag im November oder am Girls' Day im April gewinnen.
  • Fächerübergreifende Informationen und Beratung zum Lehramtsstudium finden Sie auf den Seiten des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB).
  • Informationen zur Bewerbung auf ein Studium am KIT finden Sie auf den Seiten der Dienstleistungseinheit Studium und Lehre (SLE). Das Studium benötigt eine Hochschulzugangsberechtigung, der Studiengang Bachelor of Education kann immer zum Wintersemester begonnen werden. Für das Fach Mathematik gibt es keine Zulassungsbeschränkung.
  • Die Vorlesungszeit im Wintersemester beginnt Mitte Oktober. In den Wochen davor bieten die Fakultät für Mathematik einen mathematischen Vorkurs an, ebenso das MINT-Kolleg. Außerdem veranstaltet die Fachschaft Mathematik/ Informatik (FSMI) eine Orientierungsphase (O-Phase) für Studienanfänger, dort lernen Sie gleichaltrige, aber auch erfahrenere Kommilitonen kennen und erhalten allerlei nützliche Infos über das Leben und Studieren in Karlsruhe und auf dem Campus.
  • Das Studierendenwerk Karlsruhe betreibt die Gastronomie auf dem Campus (Mensen und Cafeterien), unterstützt Sie bei der Wohnungssuche und der Studienfinanzierung (zum Beispiel einem BAföG-Antrag) und bietet kostenlose Beratung bei allen Fragen und Problemen rund ums Studium. Informieren Sie sich außerdem über die KIT-Bibliothek, das Campus-System und den öffentlichen Nahverkehr (KVV) rund um Karlsruhe.

Speziell für das Lehramt Mathematik finden Sie hier

Nutzen Sie auch frühzeitig die Studienberatung im Lehramt Mathematik, um individuelle Fragen und Anliegen zu ihrem Studium zu klären.

Was kommt nach dem Studium?

Mit dem Abschluss Master of Education endet der erste Ausbildungsabschnitt im Lehramt (früher: Erstes Staatsexamen).

Der zweite Ausbilungsabschnitt ist das 19-monatige Referendariat und schließt mit der Staatsprüfung ab (früher: Zweites Staatsexamen). Das Referendariat beginnt immer zum 1. Januar und wird vom Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Karlsruhe verantwortet (entsprechend auch an anderen Standorten). Es besteht einerseits aus Kursen in Pädagogik, Fachdidaktik und Schulrecht, andererseits aus dem praktischen Teil an einer Ausbildungsschule: Während man im ersten Halbjahr hospitiert und beim eigenen Untericht betreut und angeleitet wird, unterrichtet man im zweiten Schuljahr eigenverantwortlich. Für die Zulassung zum Referendariat ist unter anderem ein zweitägiger Kurs in Erster Hilfe sowie ein mindestens vierwöchiges Betriebs- oder Sozialpraktikum erforderlich.

Alternativen zum Referendariat und Quereinstieg

Die Abschlüsse Bachelor oder Master of Education müssen nicht zwangsläufig in den Schuldienst führen. Eine Vielfalt von außerschulischen Lernorten, Bildungs- und Beratungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen bieten inzwischen Stellen mit fachlichen, fachdidaktischen und pädagogischen Querschnittsaufgaben. Mit einem hervorragenden Abschluss ist auch eine Promotion und Forschungstätigkeit in der Fachdidaktik Mathematik möglich.

Der Wechsel vom Bachelor of Education in eines der wissenschaftlichen Hauptfächer (Bachelor of Science) ist in Karlsruhe in der Regel ohne Probleme möglich. Auch ein Wechsel vom Master of Education in den Master of Science kann gelingen, wenn die Abschlussarbeit in der Mathematik angefertigt und genügend weiterführende mathematische Veranstaltungen belegt wurden. Die Tätigkeiten von Mathematikern liegen häufig in der Industrie- oder Softwareentwicklung, der Versicherungs- oder Finanzbranche, mit einem hervorragenden Abschluss ist auch hier eine Forschungskarriere oder akademische Lehrtätigkeit denkbar.

Auch der Wechsel von einem wissenschaftlichen Studiengang in den Bachelor oder Master of Education ist möglich. Je nach Nebenfach werden die Veranstaltungen im zweiten Hauptfach sowie die Pädagogik und die Fachdidaktik in beiden Fächern nachgeholt. Aufgrund des Lehrermangels in den MINT-Fächern hat das Kultusministerium den Wechsel in das Lehramt durch Quer- und Seiteneinstieg vereinfacht.

Für alle Fragen und Anliegen zum Wechsel des Studienfachs wenden Sie sich unbedingt frühzeitig an die Studienberatung im Lehramt Mathematik.